Wir bewegen was!

Karriere bei Steinlen

Mehr als 100 Jahre Erfahrung in elektrischer Antriebstechnik, werden Sie Teil der Erfolgsgeschichte

Steinlen – gesundes Wachstum, vielseitige Stärken, ein Ziel!

Steinlen – gesundes Wachstum, vielseitige Stärken, ein Ziel!

Die Steinlen Elektromaschinenbau GmbH nebst Vorgängern besteht seit mehr als 115 Jahren. In diesem Zeitraum haben wir uns von einem klassischen Handwerksbetrieb, einer kleinen Ankerwickelei, zu einem breit aufgestellten Service- und Handelspartner sowie zum Lizenzfertiger für Produkte der Antriebstechnik entwickelt.

Als Fachbetrieb umfasst unser Leistungsspektrum Beratung und Verkauf, Reparatur, Instandhaltung, Produktion und Lagerhaltung. An mehreren Standorten betreuen wir über 5.000 Kunden aus sämtlichen Industriezweigen, Handel und Handwerk.

Unser Fokus ist die optimale Kundenbetreuung mit der bestmöglichen Produkt- und Service-Effizienz.

Steinlen als Arbeitgeber

Als traditionelles Familienunternehmen hat sich Steinlen schon immer einem verantwortungsvollen Unternehmertum verpflichtet gefühlt. Unsere Mitarbeiter/innen vertrauen auf Stabilität, Kontinuität und Verlässlichkeit des Unternehmens, gepaart mit der Bereitschaft neue Wege zu gehen.

Sie erwartet eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem starken Team, das auf eine langfristige Zusammenarbeit baut. Wir bieten Ihnen ein zukunftssicheres Arbeitsverhältnis in einem mittelständischen Unternehmen mit leistungsgerechter Vergütung, einem freundschaftlichen Betriebsklima in dem ein respektvoller und freundlicher Umgang gefördert wird.

Steinlen als Arbeitgeber

Gute Gründe für Ihren Einstieg bei Steinlen.

Wir möchten, dass Sie sich optimal entfalten und Ihre Talente an der richtigen Stelle einsetzen können. Gemeinsam legen wir den Grundstein für Ihre Karriere.

Arbeit und Privatleben

Die richtige Balance zwischen Arbeit und Privatleben ist uns wichtig. Wir unterstützen die Gesundheit unserer Mitarbeiter/innen und fördern die Umsetzung ergonomischer Arbeitsplätze. Das Arbeitszeitkonto und die Gleitzeitregelung vereint das Gleichgewicht zwischen beruflichen Verpflichtungen und privaten Wünschen.

Starkes Team

In unserem Team arbeiten alle auf das gleiche Ziel hin, unterstützen sich gegenseitig und tauschen sich regelmäßig aus. Wir waren, sind und bleiben ein Familienunternehmen mit einem freundschaftlichen Betriebsklima in dem ein respektvoller und freundlicher Umgang gefördert wird.

Karrierechancen / Weiterbildung

Die Basis unseres Unternehmens sind gute Ausbildung und qualifizierte Mitarbeiter/innen. Wir investieren in die Förderung und Weiterbildung leistungsstarker Fachkräfte, denn unser Unternehmen wächst. Und wir bauen auf motivierte Mitarbeiter/innen, die mit uns wachsen wollen.

Finanzielle Sonderleistungen

Wir bieten attraktive Zusatzleistungen und Ergänzungen zum monatlichen Gehalt unter anderem Sonderzahlungen, Zahlung eines Inflationsausgleichs, Zuschüsse zur betrieblichen Altersvorsorge, zu Notdienst-Einsätzen und für die Kinderbetreuung. Außerdem erhalten Sie Reisekosten, Verpflegungspauschalen und zusätzliche Sonderzuschüsse bei Übernachtung. Für unsere Auszubildenden übernehmen wir die Kosten für Schulbücher, zahlen Erfolgsprämien bei guten Noten, sowie eine Übernahmeprämie, wenn sie in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen werden.

Wir suchen Verstärkung

Wir suchen Verstärkung

Auf der Suche nach einer echten Perspektive? Nach einem Arbeitgeber, der Leistung schätzt? Dann sind Sie bei uns richtig. Für Berufserfahrene und Berufseinsteiger geht es hier zu unseren freien Stellen.

Steinlen kann als Arbeitgeber so einiges bieten. Neben einem starken Fokus auf Austausch, Qualität und Feedback legen wir viel Wert auf persönliche Weiterentwicklung. Gemeinsam optimieren wir Prozesse und fördern die besten Ideen. Eine Arbeitskultur, die auf Respekt, Vertrauen und verantwortungsvolle Eigeninitiative setzt. Unser offenes, hilfsbereites Team unterstützt dabei jeden neuen Kollegen auf ganzer Linie!

Unser Bewerbungsprozess

In der folgenden Auflistung haben wir den typischen Ablauf eines Bewerbungsverfahrens in die einzelnen Phasen aufgelistet:

1. Schritt Bewerbung abschicken
2. Schritt: Einladung zum Vorstellungsgespräch
3. Schritt: Probetag
4. Schritt: Einstellung
5. Schritt: Zusendung der Unterlagen

Häufig gestellte Fragen & Antworten

Angestellte

Wie hoch ist die Vergütung?
Wir sind als Innungsbetrieb des Landesinnungsverbands für Elektro- und Informationstechnik Niedersachsen/Bremen und des Norddeutschen Fachverbands Elektro- und Informationstechnik e.V. an den Manteltarifvertrag NORD gebunden.

 

Beginn der Tätigkeit?
Die Tätigkeit beginnt nach Absprache, wenn in der Stellenanzeige kein anderer Zeitpunkt genannt ist.

 

Werden Werkzeuge und Arbeitskleidung gestellt?
Ja, Werkzeug und Arbeitskleidung werden kostenfrei gestellt. Zu Arbeitsschuhen gibt es jährlich einen Zuschuss.

 

Wie sind die Arbeitszeiten?
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Es besteht ein flexibles Arbeitszeitmodell.
Der Arbeitszeitrahmen ist von 06:30 bis 17:15 Uhr.
Je nach Abteilung ist der Arbeitsbeginn unterschiedlich geregelt.

 

Wie hoch ist der Urlaubsanspruch?
Bei einer 5 Tage Woche beträgt der Urlaubsanspruch pro Kalenderjahr 30 Arbeitstage.

 

Gibt es Sonderzahlungen?
Laut Tarifvertrag besteht Anspruch auf eine Sonderzahlung ab einer Betriebszugehörigkeit von 12 Monaten. Diese entspricht einem durchschnittlichen Monatsgehalt, das je zur Hälfte Ende Juni und Ende November ausgezahlt wird.

 

Gibt es eine betriebliche Altersvorsorge?
Ja, das Unternehmen bietet die Möglichkeit, eine Direktversicherung im Rahmen eines Gruppenvertrags abzuschließen und unterstützt den Arbeitnehmer mit einem Zuschuss.

 

Gibt es einen Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen?
Nein, das Unternehmen unterstützt die Beschäftigten mit einem Zuschuss zum Aufbau einer zusätzlichen privaten Altersvorsorge.

 

Gibt es einen Betriebsrat?
Ja, es gibt einen Betriebsrat, an den sich die MitarbeiterInnen richten können. Dieser besteht zur Zeit aus einem Gremium von 7 Mitgliedern.

Auszubildende

Wie sind die Arbeitszeiten?
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden (Montag bis Freitag). Es besteht ein flexibles Arbeitszeitmodell.
Der Arbeitszeitrahmen ist von 06:30 bis 17:15 Uhr.
Je nach Abteilung ist der Arbeitsbeginn unterschiedlich geregelt.

 

Gibt es eine Probezeit? 
Die Probezeit beträgt 4 Monate, in diesen der Auszubildende und der Betrieb sich gegenseitig kennenlernen können und entscheiden, ob die weitere Ausbildung sinnvoll ist.

 

Ist eine Verkürzung der Ausbildungszeit möglich? 
Eine Verkürzung von Beginn an ist nicht möglich, da wir bei uns im Betrieb einen bestimmten Ablauf in den einzelnen Abteilungen planen und der Umfang der Ausbildung ansonsten nicht in dem gewünschten Maß durchgeführt werden kann.
Eine spätere Beantragung einer Verkürzung ist bei entsprechenden guten Noten und der Zustimmung der Schule sowie des Betriebs möglich. Hierbei ist aber immer zu bedenken, dass der Ausbildungsstoff eines halben Jahres selber erarbeitet werden muss.

 

Wie hoch ist die Vergütung? 
Wir sind als Innungsbetrieb des Landesinnungsverbands für Elektro- und Informationstechnik Niedersachsen/Bremen an den Tarifvertrag für Lehrlinge in den Elektrohandwerken der Länder Bremen und Niedersachsen gebunden.

 

Wie hoch ist der Urlaubsanspruch?
Der Urlaubsanspruch beträgt pro Kalenderjahr 27 Arbeitstage laut Tarifvertrag. Bei der Fa. Steinlen erhalten die Auszubildenden allerdings, wie alle anderen MitarbeiterInnen auch, 30 Urlaubstage.

 

Gibt es einen Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen? 
Nein, das Unternehmen unterstützt die Beschäftigten mit einem Zuschuss zum Aufbau einer zusätzlichen privaten Altersvorsorge.

 

Werden Werkzeuge und Arbeitskleidung gestellt? 
Ja, Werkzeug und Arbeitskleidung werden kostenfrei gestellt. Zu Arbeitsschuhen gibt es jährlich einen Zuschuss.

 

Welche Berufsschule wird besucht?
Für die kaufmännischen Auszubildenden findet der Unterricht an der BBS Cora Berliner, Nußriede 4 in 30627 Hannover, statt. Im 1. Lehrjahr findet der Unterricht an zwei Tagen pro Woche statt. Im 2. und 3. Lehrjahr jeweils an einem Tag pro Woche. Die Anmeldung zur Berufsschule und Entschuldigung bei Krankheit übernimmt der Betrieb.

Für die gewerblichen Auszubildenden findet der Unterricht an der BBS me, Lavesallee 14 in 30169 Hannover, statt. Der Unterricht findet in Blockform statt (eine Woche pro Monat). Die Anmeldung zur Berufsschule und Entschuldigung bei Krankheit übernimmt der Betrieb.

Die Kosten für die Schulbücher werden vom Arbeitgeber übernommen.

 

Zusätzliche überbetriebliche Lehrlingsunterweisungen 
Durch überbetriebliche Lehrlingsunterweisungen wird ein breites, einheitliches Ausbildungsniveau sichergestellt, das kontinuierlich an die technischen und ökonomischen Veränderungen angepasst wird.
Diese Lehrgänge finden im Campus Handwerk, Seeweg 4 in 30827 Garbsen, statt.
Vom Betrieb gibt es einen Zuschuss zu den Fahrtkosten.

 

Gibt es Sonderzahlungen?
Laut Tarifvertrag besteht Anspruch auf eine Sonderzahlung ab einer Betriebszugehörigkeit von 12 Monaten. Diese wird Ende November ausgezahlt. Die Höhe variiert je nach Ausbildungsjahr.

 

Gibt es eine betriebliche Altersvorsorge?
Ja, das Unternehmen bietet die Möglichkeit eine Direktversicherung im Rahmen eines Gruppenvertrags abzuschließen und unterstützt den Arbeitnehmer mit einem Zuschuss. Der Vertrag ist nach Bestehen der Probezeit abschließbar.

 

Gibt es eine Jugend- und Auszubildendenvertretung?
Ja, es gibt eine Jugend- und Auszubildendenvertretung, an die sich die Auszubildenden bei Problemen richten können. Diese wird alle zwei Jahre von den Auszubildenden und Arbeitnehmern unter 25 Jahren gewählt.

 

Fahrt für Auszubildende
Es wird jedes Jahr eine „Azubifahrt“ organisiert. Diese findet an einem Wochenende im September statt. Die Fahrt ist für das Kennenlernen der kaufmännischen und gewerblichen Auszubildenden untereinander gedacht.

 

Betriebsfeiern
Es wird jedes Jahr ein Sommerfest und eine Weihnachtsfeier veranstaltet.

Angestellte
Auszubildende
Ausbildungsberuf: Kaufleute für Büromanagement

Einblicke in den Ausbildungsberuf: Kaufleute für Büromanagement

Ausbildungsberuf: Elektroniker*in für Maschinen und Antriebstechnik

Einblicke in den Ausbildungsberuf: Elektroniker*in für Maschinen und Antriebstechnik

Gemeinsam in eine erfolgreiche Zukunft

Entdecke deine Möglichkeiten